Aktuelles

 

WEIHNACHTSMÄRCHEN: SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT

 

Die Proben für unser diesjähriges Weihnachtsmärchen "Schneeweißchen und Rosenrot" haben bereits vor den Sommerferien begonnen. In diesem Jahr bringen wir eine Uraufführung auf die Bühne der EMPORE Buchholz. Das Stück nach dem Märchen der Brüder Grimm wurde eigens für die Steenbeeker geschrieben. Der Text stammt aus der Feder der Buchholzerin Sängerin und Schauspielerin Ulrike Barz-Murauer, die auch Regie führt. Wir sind aufgeregt und freuen uns, in diesem Jahr komplett von einem Profi angeleitet zu werden. Die Musik stammt wieder von Olaf Zillmann. Ulrike und Olaf kennen sich schon einige Jahre, sodass eine enge Zusammenarbeit stattfindet. Wir sind gespannt und freuen uns auf den Probenbeginn nach den Sommerferien. Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

 


2018

 

BUER BOKHOLT HETT AL FIEF SWIEN TOHOOP

Ein Feuerwerk an kurzen Einaktern, Sketchen und gespielten Witzen rund um das lustige Landleben.

(18.00 Uhr Essen, 19.30 Uhr Theater)

Die Termine:

20.01.2018, 18.00 Uhr         Schlachtfest Nenndorf

09.02.2018, 18.00 Uhr         Gröönkohl un Platt Verden

17.02.2018, 18.00 Uhr         Heidjerabend Handeloh 

 


RÜCKBLICK:

 

Abgespielt: 

 

2. BUCHHOLZER KULTURNACHT - GLÜCKSMOMENTE

10. JUNI 2017, 18-14 Uhr

"SCHATZ WI MÖÖT SNACKEN"

 

Das ist unser Einakter, den wir um 20.00 Uhr im Foyer der EMPORE Buchholz präsentieren. 

 

Inhalt:

„Schatz, wi mööt snacken“. Mit diesem Satz am Frühstückstisch löst Markus Jansen bei seiner Frau Tina eine kleine Katastrophe aus. Tina denkt, dass mit diesen Worten alles gesagt ist und die Ehe ein Ende findet, weil Markus eine andere Frau liebt. Die Lage spitzt sich zu, als die Nachbarin Gesine Mettmann sich einmischt, und auch die Freunde des Ehepaares Rainer und Silvia um Rat gefragt werden. Die Trennung ist nicht mehr zu stoppen – so scheint es zumindest. Doch ganz am Schluss kehrt man zurück zum Anfang des Stücks – und zwar erneut nur mit dem Satz „Schatz, wie mööt snacken“. Und endlich bekommt Markus seine Chance, Tina zu erzählen, was er wirklich damit gemeint hat. Ist es nun für eine Versöhnung zu spät?

Besetzung:

Tina Jansen: Christin Marquardsen

Marcus Jansen: Wolfgang Binder

Gesine Mettmann ( Nachbarin): Ursula Heuer

Rainer (Freund von Marcus): Bernd Pleiser

Sivia (Freundin von Tina): Hildegard Engel

 

Karten erhalten Sie für 10,00 Euro in der Karten Kasse der EMPORE Buchholz (04181 28 78 78), unter www.EMPORE-Buchholz.der und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Oder an den Abendkassen für 12,00 Euro.

 


RÜCKBLICK:

 

Abgespielt: 

UNSER PLATTDEUTSCHES STÜCK 2017

"OPA IS DE BESTE OMA"

Komödie von Lydia Fox / Niederdeutsch von Gerd Meier           

 

Opa Paul war mit seiner Frau Erna viel zu lange auf dem Selbstfindungstrip mit Yoga in Indien und hat die Familie vernachlässigt. Während Oma Erna von Indien nach Afrika gereist ist, kehrt Opa Paul reumütig nach Hamburg zurück. Seine inzwischen geschiedene Tochter Lilli  will aber absolut nichts mehr von ihm wissen. Allerdings braucht sie für ihre Tochter Kathi dringend eine Betreuung und so hecken Enkelin und Opa  einen pfiffigen Plan aus: Opa wird kurzerhand zur plattdeutschen „Mrs Doubtfire“. Mit dem Verleger Klaus Palmer  und seiner Schwester Ellen  tauchen unvermittelt Verehrer auf, die alles noch komplizierter gestalten. Wenn zu guter letzt Oma Erna mitsamt Urlaubsbekanntschaften und echten Trommlern aus Afrika auftaucht ,wird es richtig turbulent und bunt.

Besetzung:

Paul(Pauline) Hansen: Tommy  Smidt

Lilli Hansen,  Schwiegertochter: Ursula Heuer

Kathi Hansen,  Enkelin: Leandra Hövelberndt

Claus Palmer, Verleger: Klaus Müller

Ellen Palmer, seine Schwester: Heidi König

Erna Hansen, Pauls Ex in Afrika: Maria Lepin

Charly, ausgeflippte Urlaubsbekanntschaft: Axel Flemming

Pizzabote: Larissa Kuhn

 

Inspizienz: Dagmar Mackel

Dramaturgie: Klaus Müller

Souffleuse: Heidi Quathamer

Bühne: Mike Friedrich & Team

Kostüme: Jutta Friedrich

 

Regie: Tommy Smidt

Assistenz: Ursula Heuer

 

TERMINE:    02. April 2017     16.00 Freizeitbegegnungsstätte Schneverdingen (B-Premiere)

                     08. April 2017    20.00 EMPORE Buchholz

                     09. Aoril 2017    16.00 EMPORE Buchholz

 

Karten für Schneverdingen erhalten Sie in der Buchhandlung Vielseitig, KulturStellmacherei, Schneverdingen Touristik und Famila. 

Für Buchholz erhalten Sie die Karten in der Karten Kasse der EMPORE Buchholz (04181 28 78 78) unter www.EMPORE-Buchholz.der und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

 


Abgespielt: 

WIE PUCK WEIHNACHTEN RETTET

... so lautet der Titel unseres Weihnachtsmärchens, das wir vom 03. Dezember bis 05. Dezember in der EMPORE Buchholz spielen. Freut Euch auf ein spannendes Abenteuer für Groß und Klein aus der Feder von Christina Stenger.

 

Puck (Amy Freitag), der kleine freche Weihnachtself, und sein Freund Mickie (Kim Preis) wurden aus dem Weihnachtswunderland verbannt. Sie haben alles durcheinander gebracht und müssen zur Strafe für ihre Frechheit auf Wolke 19 Päckchen packen. Aufgrund einer Panne hält der Wolkenfahrstuhl auf Wolke 19 und die beiden kehren heimlich in das Weihnachtswunderland zurück und sorgen prompt dafür, dass Weihnachten  beinahe ausfällt. Denn neugierig öffnen sie die Wundertruhe mit den Schätzen für die Weihnacht und verstreuen diese: Geschenke, Plätzchenduft, Eiskristalle und Sternschnuppen sind verloren, der Zorn des Weihnachtsmannes ist den beiden Elfen gewiss. Und dann erscheint auch noch die Eiskönigin, die mit ihrer Eiseskälte das Weihnachtswunder gefrieren und Weihnachten verhindern möchte. Gelingt es Puck und Mickie mit Hilfe der Zuschauer das Wunderland zu retten und das Weihnachtswunder auf die Erde zu schicken?

 

Für Kinder ab 4 Jahren.

 

Regie: Heidi König & Marc Bollmeyer

Musik: Olaf Zillmann

Produktionsleitung: Christin Marquardsen

Bühne: Mike Friedrich & Steenbeeker-Team

Kostüm: Jutta Friedrich

 

Der Vorverkauf hat begonnen! Karten erhaltet Ihr in der Karten Kasse der EMPORE Buchholz (04181 28 78 78) und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

 


 

Abgespielt: Sketchprogramm 2016

im Gasthaus Klenke in Langwedel.

„Buer Bokholt un anner Lüüd“- ist ein Feuerwerk an Sketchen und gespielten Witzen, musikalisch begleitet am Akkordeon von Marina Möhring. Mit einem leckeren Essen vom Gasthaus Klenke kann sich der Besucher auf einen höchst unterhaltsamen Abend freuen.

 


Abgespielt: Plattdeutsch 2016

SWANENSEE IN STÜTZSTRÜMP

Komödie mit Ballett von Jan-Ferdinand Haas. Plattdeutsch von Heino Buerhoop Mehr

Regie: Ursula Heuer und Tommy Smidt

Mit: Arn Brink, Axel Flemming, Ursula Heuer, Bernd Heuer, Heidi König, Maria Lepin, Christin Marquardsen, Klaus Müller, Tommy Smidt


Abgespielt: Weihnachtsmärchen 2015

 

Wunderschleck und Zauberdreck! Drei Mal an der Lampe gerieben und schon ist der arme Schneiderjunge Aladin zum Herrn des sensiblen Lampengeistes Baba geworden. Mit einer gelungenen Mischung aus Abenteuer, Humor, Phantasie und der Musik von Olaf Zillmann präsentierten die großen und kleinen Steenbeeker das bekannte Märchen aus 1001 Nacht! Mehr

Musik: Olaf Zillmann

Regie: Mirjam Wabbel

Rollenstudium/Regie: Ulrike Barz

Produktionsleitung: Alexander Kirsch

Bühne: Gunther Heise und Team          

Kostüm: Jutta Friedrich und Team   

  

                      


Workshop mit Ulrike Barz für alle ALADIN-Darsteller


Das war die NDR - Niedersachsen Sommertour in Buchholz:

 Am 29. August feierte die große NDR Sommertour ihren Abschluss in Buchholz/Nordheide.

Die Aufgabe für die Bürger von Buchholz:

Bauen Sie bis Sonnabend um 19.30 Uhr eine Pippi-Langstrumpf-Kulisse. Der Gartenzaun der Villa, ein Baum, in dem "Herr Nilsson" klettern kann oder ein altes Schlauchboot umgebaut zum Piratenschiff - so könnte es aussehen. Dazu mindestens 250 Buchholzer in den passenden Kostümen. Um zu gewinnen, singt dann der ganze Platz gemeinsam die Titelmusik der berühmten Fernsehserie.

                 WETTE GEGEN NDR KLAR GEWONNEN !!!             

Alle zogen an einem Strang. Die arbeiten für das Bühnenbild unseres Weihnachtsmärchens wurden unterbrochen. 

In Teamarbeit wurde die Villa Kunterbunt auf die Bühne gebracht. Der Dank des Stadtmarketings galt unter vielen aktiv Beteiligten, den Kindergärten, den STEENBEEKERN, der Musikschule Beechwood, der Theaterwerkstatt BISCHU, Paraboltheater, Freiwillige Feuerwehr, dem Geschichts- und Museumsverein, der Segelkameradschaft und den Sportvereinen.

657 verkleidete Buchholzer konnten mobilisiert werden. Unsere Vorsitzende ging mit gutem Beispiel voran. 

                                             Foto: HA


Bühnenbau für unser Weihnachtsmärchen im Dezember

   

Wilfried und Mike fertigen den Rohbau für ein Schloß, während Kim und Gunther ihre Kreativität in der Gestaltung von Felsen für die Höhle zum Ausdruck bringen

 

Das Bühnenbauteam für unser Weihnachtsmärchen hat sich erweitert. 

Anna, Katy und Renate  beim malen der Kulissen für unser Weihnachtsmärchen.

 


Tag der offenen Tür in der Zukunftswerkstatt Buchholz

Vorstand Jan Bauer und unser Orgelmann Gunther Heise


1. BUCHHOLZER KULTURNACHT

Es war grandios ! Aus einem kleinen Funken ist ein Feuerwerk der Kultur entstanden .

Aus einem Miteinander ein wirkliches Füreinander geworden.

Buchholz hat sich als Kulturstadt bewiesen

Wir waren dabei

             

 

      

Weitere Informationen unter: www.kultraum21.de


Dorffest 2015 in Steinbeck:

Riesen Beteiligung am Malwettbewerb zum Thema

"ALADIN UND DIE WUNDERLAMPE"

Viele Kinder haben ihre Kreativität unter Beweis gestellt und tolle Kunstwerke für das Plakat unseres nächsten Weihnachtsmärchens gemalt.

Hier die Sieger:

Auch für das leibliche Wohl sorgten die Steenbeeker

knackige Brötchen mit Matjes oder Lachs und Brezel

 

 

KKI Bürgerfest am Bahnhof in Holm-Seppensen:

Zu Gunsten der Kinderkrebsinitiative trat die Kinderbühne der STEENBEEKER auf und präsentiert Lieder aus dem Märchenland. 

Auf der bunten Meile war unser Leierkastenmann mit der Drehorgel unterwegs.

Mit dabei  Nachwuchsorgelmann ELIAS (9) und KKI Clown Petra

Alle Spenden gingen an die KKI


Abgespielt: Plattdeutsch 2015

Die beiden alten Damen Adele (Heidi König) und Martha (Rosita Brinkmann) haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, einsame Herren von ihrem "Leiden" zu befreien - am besten mit "Flederbeerwien". Turbulent werden die Ereignisse, als ihr Neffe Martin (Jan Wegener) hinter ihr Geheimnis kommt. Als dann auch noch Jonas (Axel Flemming), der zweite Neffe, samt eigener Gesichtschirurgie (Maria Lepin) sowie einer neuen Leiche auftaucht, ist die Verwirrung komplett. 

Als weitere Darsteller stehen Arne Brink, Uschi Heuer, Tommy Smith, Gerhard Strich, Mirjam Wabbel und Horst Wohlers auf der Bühne. Mehr


Abgespielt: Weihnachtsmärchen 2014

Schneewittchen und die 7 Zwerge

5 Tage EMPORE Buchholz, 9 Vorstellungen, viel Arbeit, einige Krankheiten aber vor allem viel Spaß und Applaus! Das  Weihnachtsmärchen 2014 wurde erfolgreich auf und über die Bühne gebracht.

Wir sind stolz und möchten uns an dieser Stelle bei allen Darstellern, bei allen Helfern hinter der Bühne, bei unserem Regisseur Alexander Kirsch, bei allen Eltern der Kinderbühne, bei Olaf Zillmann, beim ganzen EMPORE-Team und natürlich bei allen Zuschauen bedanken. Wir freuen uns aufs nächste Jahr! Mehr

 

Abgespielt: Plattdeutsch 2014

Wat passeert doar an`n Balkon???

DE STEENBEEKER präsentierten an den ersten beiden Märzwochenenden ihr neues plattdeutsches Stück "Wat passeert doar an´n Balkon" und begeisterten das Publikum in der Empore Buchholz (1./2. März) und im FZB Schneverdingen (8./9. März). Das Stück war ein großartiger Erfolg und zeigte erneut die Lust nicht nur der Darsteller, sondern auch des Publikums an der plattdeutschen Sprache. mehr Regie: Tommy Smidt

  

Probentag unter den kritischen Augen als Gast-Regie mit Schauspielerin Sandra Keck vom Ohnsorgtheater


Abgespielt: Weihnachtsmärchen 2013

Die Bremer Stadtmusikanten gründen 'ne Band

So lautete der Titel unseres diesjährigen Weihnachtsmärchens, das erfolgreich am zweiten Adventswochenende in der EMPORE Buchholz insgesamt neun Mal über die Bühne ging und nicht nur die vielen Kinder begeisterte. Mehr

Es wirkten mit: Lea Beuck, Laura Birke, Isabella Cordes, Monja Deichen, Amy Freitag, Lea-Marleen Fritsch, Jakob Giedke, Lea-Loise Heimrich, Nele Hennecke, Tom Hoffmann, Leandra Hövelberndt, Louiza Hövelberndt, Alexander Kirsch, Maria Leppin, Hanna Rauprich, Leoni Rauprich, Antonia Uhrmacher, Hanna Wegener, Lena Wegener, Mirjam Wabbel, Niklas Wäschle

Foto: Corinna Panek

Kkk 

 

  

Das Foto zeigt einen Teil der Mitwirkenden, die an einem Workshop mit der Schauspielerin Sandra Keck zum Auftakt der Proben teilgenommen haben.


Abgespielt: Plattdeutsch 2013

Uraufführung "BEER, BLOOT un CHAMPANGER"

Der Landgasthof STEENBEEKER HOFF  hat schon bessere Zeiten erlebt. Als in Folge eines Unwetters dort an einem Abend mehrere Gäste unerwartet Zuflucht suchen, ist mal wieder richtig was los. Denn eine Weiterfahrt ist nicht möglich.

Quasi von der Außenwelt abgeschnitten, wird in den Nachrichten über einen blutigen Banküberfall und der Fahndung nach den flüchtigen Tätern berichtet. Sollte sich unter den fremden Gästen etwa ein Mörder befinden?

Der gellende Schrei und ein Toter im Gästezimmer sorgen für viel Aufregung und Spannung in diesem Nordheide-Tatort, der von Krimi-Autor Jörg v. Bargen eigens für die STEENBEEKER geschrieben wurde. Die Plattdeutsche Fassung stammt von Gunther Heise, der auch Regie führt. Erleben Sie die Uraufführung einer bis zur letzten Minute spannenden Suche nach dem Täter.  Mehr

Die Gaststube im STEENBEEKER HOFF

 

Das Team zusammen mit dem Autor Dr. Jörg v. Bargen  

 


Abgespielt:  Weihnachtsmärchen 2012

Der Prinz von Pumpelonien - begeisterte neun Mal das Publikum in der Empore Buchholz

Bei der Geburt von Prinz Pumpel von Pumpelonien und Prinzessin Pimpinella von Pipinien vereinbarten ihre Eltern, dass die beiden heiraten, wenn sie groß sind. Dieser Tag ist nun gekommen ...

Die Schlosseulen sehen alles ...

König Pumpel spielt am liebsten Mensch-ärgere-Dich-nicht! Doch Königin Elodie ist nicht nach Spielen zu Mute: Prinzessin Pimpinella wurde angekündigt, die Prinz Pumpel von Pumpelonien heiraten soll.

König Pimpi und Königin Bertlinde verabschieden Prinzessin Pimpinella, die nicht begeistert ist, den Taugenichts Pumpel zu heiraten. Der Weg zum Schloss von Pumpelonien führt durch den Wald mit der Drachenhöhle.

Dort erwacht der verfluchte Drache Fidibus aus seinem Schlaf. Bewacht wird er vom ängstlichen Bibberbär, der Besuch von Willibär bekommen hat.

Als die Sänfte der Prinzessin beim Drachen vorbeikommt, sehen Ping und Pong Fidibus und laufen panisch weg. Die Prinzessin bleibt dort allein zurück.

Doch anstatt vom Drachen gefangen genommen oder gar gefressen zu werden, gibt sie hier schnell den Ton an.

Als König Pimpi und Königin Bertlinde erfahren, dass der Drache ihre Tochter gefangen hat, sind sie zunächst sehr besorgt, ...

... dabei hatte König Pimpi doch alles so geplant. Denn wer den Drachen von seinem Fluch erlöst, bekommt seinen Schatz. Aber den Fluch beenden kann nur ein Mensch aus Pumpelonien.

Als König Pumpel davon erfährt, schickt er seinen Sohn los, den Drachen zu erlegen.

Doch der Prinz liebt eine andere - die Gärtnerin Mariechen. Bevor er sich auf zur Drachenhöhle macht, gesteht er ihr seine Liebe. Das sieht der königliche Kundschafter, der Rabe Noro, ...

... der die Geschichte umdreht und der Königin Elodie erzählt, dass Mariechen sich an den Prinzen herangeschmissen hätte. Sie glaubt dem Raben und jagt Mariechen mit ihrem Kater Bumibol aus dem Land.

In der Zwischenzeit ist der Prinz beim Drachen angekommen - und ist froh, dass es der Prinzessin gut geht und er ohne sie wieder abreisen kann, denn keiner will etwas mit ihr zu tun haben.

Dass derjenige, der die Prinzessin befreit, sie heiraten darf, hat auch der Eismann Gelato Gelatini gehört, der sie deshalb retten will ...

... und sie auch gegen ihren Willen mitnimmt.

Zurück im Schloss erfährt der Prinz bestürzt, dass die Königin Mariechen verjagt hat. Er macht sich sofort auf den Weg, sie zu finden, und will erst wiederkommen, wenn er sie gefunden hat, um sie dann zu heiraten.

Auf der Suche nach einer Unterkunft treffen Mariechen und ihr Kater Bumibol Fidibus, der das Eis von Gelato aufgegessen und nun schreckliche Bauschmerzen hat. Mariechen hat keine Angst vor dem Drachen und hilft ihm mit ein paar Heilkräutern. Als dank darf sie mit ihrem Kater Bumibol in seiner Höhle schlafen.

Als Fidibus Bomibol sieht, verliebt er sich in sie und sie sich in ihn.

Prinzessin Pimpinella kommt in der Zwischenzeit nach Haus und stellt ihren Eltern den Eismann als Bräutigam vor. Diese sind entsetzt. Aber die Prinzessin reizt das Leben mit dem Eismann mehr als eine langweilige Ehe mit dem Prinzen - und setzt ihre Eltern vor vollendete Tatsachen.

Der Prinz findet Mariechen und will sie mit zurück auf sein Schloss nehmen. Als Fidibus das erfährt, ist er tot unglücklich, denn Mariechen ist der erste Mensch, der nett zu ihm war.

Als Mariechen sich zu ihm hinunterbeugt, um ihm ihre Freundschaft mit einem Freundschaftskuss zu zeigen, passiert es: Der Drache wird durch diesen Kuss von seinem Fluch befreit. Als Dank schenkt der Drache Mariechen seinen Schatz.

Auch der Bibberbär ist dadurch von seinem Bibbern und Stottern erlöst. 

Der Prinz hält um Mariechens Hand an. Gemeinsam macht sich die ganze Gruppe auf den Weg zurück ins Schloss, um eine große Hochzeit zu feiern.

Alle freuen sich. Und ganz besonders der König und Fidibus, denn beide spielen leidenschafltich gern Mensch-ärger-Dich-Nicht!

Am Ende wird mit allen groß gefeiert! Bis zum nächsten Jahr ...

 

 

Darsteller:

König Pumpel von Pumpelonien:

Gunther Heise

 

 

 

Königin Elodie von Pumpelonien:

Gaby Bettin

 

 

 

Prinz Pumpel von Pumpelonien:

Niklas Wäschle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

König Pimpi und Königin Bertlinde von Pimpinien:

Tommy Smidt und Heidi König

 

 

 

Prinzessin Pimpinella von Pipinien:

Linda Sophie Rojahn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drache Fidibus:

Nils Schwarzenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bibberbär:

Milena Pchalek

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willibär:

Nele Hennecke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Katze Bumibol, der königliche Mäusefänger:

Mirjam Wabbel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rabe Noro, der königliche Kundschafter:

Amy Freitag

 

 

 

Diener Ping und Pong:

Leonie / Hanna Rauprich 

 

 

 

Hanna / Lena Wegener 

 

 

 

 

Mariechen, Gärtnerin in Pumpelonien:

Julia Cordes / Isabella Cordes  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelato Gelantini, Eismann:

Tom Hoffmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Luca Raimondo

 

 

 

 

 

Schlosseule Überall, Eulenkinder Nirgends und Anderswo:

Elenia Kapitza, Lea Heimrich, Hüsing

 

 

 

Christin Marquardsen, Louiza / Leandra Hövelberndt

 

 

 

 

Euch und Ihnen allen frohe Weihnachten!


Die Proben für das Weihnachtsmärchen sind in vollem Gang

Neun Mal wird das Weihnachtsmärchen "Der Prinz von Pumpelonien" am 8., 9. und 10. Dezember in der Empore aufgeführt

Seit Wochen probt die Kinderbühne intensiv die anstehende Aufführung des Weihnachtsmärchens, damit jeder Text, jedes Lied und jeder Auftritt sitzt. Das Team der Kinderbühne (großes Foto) ist mit Begeisterung dabei. Während Ping und Pong (im Foto links unten sehen Sie beide Besetzungen), die Diener des Königs, mit Prinzessin Pimpinella unterwegs sind, fragen sich die Eulenkinder der Schlosseule als Beobachter des Geschehens, ob das wohl gut geht (rechtes Foto).

Das Team der Kinderbühne ist mit Begeisterung dabei.

Ping und Pong (hier mit beiden Besetzungen), die Diener des Königs, mit Prinzessin Pimpinella

Die Eulenkinder der Schlosseule Überall beobachten das Geschehen und fragen sich „Ob das wohl gut geht?“

 

 

 

 

 

 

 

 


JUBEL, JAZZ und PLATT

30 Jahre STEENBEEKER

 

Dieses Datum sollte man sich unbedingt merken:

Sonntag 30. September 2012

 

Jubel, Jazz und Platt -  DE STEENBEEKER  feiern  Geburtstag.

30 Jahre besteht die Niederdeutsche Bühne Buchholz.

 

 

 

Und so sieht das Bühnenprogramm aus: 

 

 

11:00 - 16:30   Stoker Jazzband ..... heizt ein

 

11:30  Schnack's to'n 30. Geburtsdag mit Ursula Hinrichs, Heiner Schoenecke, Christian Seeler

             Moderation: Onne Hennecke

 

12:30:    Dütt un Datt, allens up Platt

              Steenbeeker Sketchparade

 

13:30:     …All dat steiht in't Weekenblatt

               Lokal-Comedy mit Heise &Schnitter

 

14:30:     Aus  Märchenland und stadtbekannt

              Steenbeeker -Melodien mit Nils Schwarzenberg u. Freunde

 

 

 

15:30:     STARGAST " Herr Momsen"   grüßt Buchholz